top of page

Diamant-Verlobungsringe

Der Verlobungsring – eines der schönsten und intimsten Geschenke, die es gibt. Steht eine Hochzeit bevor, überreicht der Bräutigam seiner auserwählten Braut beim Heiratsantrag einen Diamantring, den sie dann am Ringfinger der linken Hand trägt. Deshalb wird ein Diamant-Verlobungsring auch Antragsring genannt.

 

Für welche Fassung sollte man sich nun entscheiden?

Bei der Zargenfassung wird der Diamant komplett von einer Schiene umschlossen. Es kommt weniger Licht an den Stein, trotzdem funkelt er bei entsprechendem Lichteinfall mit allen Farben des Lichtprismas.

Eine 6er Krappenfassung sieht aus wie ein Krönchen, der Diamant erscheint rund gefasst, bei einer 4er Krappenfassung erhält der Diamant mehr Licht und von der Form her sieht er eher viereckig aus, so als ob man einen Diamanten mit einem Princess-Schliff verwendet hätte statt eines Brillant-Schliffes.

Beide Krappenfassungen sind sehr beliebt und die persönliche Vorliebe – auch für die anderen Fassungen - ist entscheidend.

Alle Diamant-Ringe sind Einzelanfertigungen und werden in Deutschland von Traditions­unternehmen in Handarbeit gefertigt.

Der Preis der Diamanten richtet sich nach Größe, Farbe und Reinheit der Brillanten, die Sie in der Produktbeschreibung auswählen können. Alle Modelle sind sowohl in Gelb- als auch in Weißgold erhältlich.

Sie haben eine Idee, wie Ihr ganz persönliches Unikat aussehen könnte?

Sprechen Sie mit uns, und wir verwirklichen Ihre Vorstellung!

bottom of page